Auberginen - Auflauf

Das braucht's (für 8 Portionen):

Für die Auberginen:

3   Auberginen à 300g
4-5 EL Olivenöl
600 gr Kartoffeln
500 gr Rinder- oder Lammhackfleisch
1   Zwiebel
2   Knoblauchzehen
1 Packung Tomatenstückchen
370 gr Basilikum
1 Bund Oregano
    Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Für die Béchamelsauce:

50 gr Butter
40 gr Mehl
0,5 l Milch
125 gr Mozzarella
    etwas gekörnte Brühe

So gehts:

  • Die Aubergine putzen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Portionenweise in einer beschichteten Pfanne in 3-4 Esslöffel Öl von beiden Seiten braun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden (geht gut auf einem Gemüsehobel) und in Salzwasser 3 Minuten vorkochen.
  • Restliches Öl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braun anbraten. Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln und kurz mitbraten. Die Tomatenstückchen und den gehackten Oregano zugeben und 5 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Béchamelsauce: Butter zerlassen, das Mehl auf einmal dazugeben und so lange rühren, bis die Masse glatt ist und Blasen bildet. Die Milch nach und nach dazugiessen und die Sauce bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und gekörnter Brühe abschmecken.
  • Eine ofenfeste Form mit einer Schicht Auberginenscheiben auslegen. Die Hälfte der Hackfleischmischung, dann die Hälfte der abgetropften Kartoffelscheiben und die Hälfte der Béchamelsauce darauf verteilen. Diesen Vorgang noch einmal wiederholen und zum Schluss mit in Scheiben geschnittenem Mozzrella-Käse belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen bie 190 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3-4 etwa 30 Minuten backen.