Grundannahmen #2

15. Jan 2018

"Aberglaube ist der abweichende Glauben der Anderen. Somit ist jeder Glaube Aberglaube und Glaube zugleich"

- Raimond Gatter

Die Landkarte ist nicht die Landschaft. 

  • Landkarten unterscheiden sich zwar, aber keine ist absolut gesehen besser als die andere
  • Die Beziehung zwischen Landkarte und Landschaft wird durch die Kommunikation hergestellt
  • Jedem Verhalten liegt eine positive Absicht zugrunde
  • Für jedes Problem gibt es mindestens eine Lösung 
  • Es gibt kein Scheitern, es gibt nur Feedback.

Grundannahmen bestimmen unser Handeln und damit all das, was entsteht oder nicht entsteht. Zum Beispiel die Skulpturen von Leonardo Da Vinci, der einem kleinen Jungen auf die Frage, warum er denn auf den Stein einschlage, folgendes antwortete: „Weil sich darin ein Engel versteckt, den ich befreien will.“ Und was finden wir durch den Filter unserer Grundannahmen? 

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.