Gute Stimmung in einem Augen-Blick

24. Jan 2019

Die Augen sind der Spiegel und das Tor der Seele, heisst es.

Ob das stimmt, weiss ich nicht. Aber: Mit ihnen lässt sich einiges anstellen; Männern den Kopf verdrehen, zum Beispiel.

In diesem Beitrag geht es jedoch um was anderes. Nämlich darum, wie dir deine Augenbewegungen schnell helfen können, unerwünschte Stimmungen loszuwerden. 

Das geht so: 

Wenn du nicht gut drauf bist, blicke einfach nach oben und bewege Deine Augen circa zehnmal schnell von links nach rechts. Dazu sagst du laut „Hahahaha….!“

Auf diese Weise wird der negative Stimmungszustand auf zwar unerklärliche aber doch wirksame Art und Weise gelöscht. 

Nun kannst du an ein schönes, positives oder motivierendes Erlebnis denken und den dazu gehörenden Film vor deinem geistigen Auge ablaufen lassen. Ganz oft kommt übrigens dieser schöne Film von ganz alleine in die Szenerie. Wenn nicht, hilf einfach etwas nach. Schliesslich sitzt du ja selbst am Regiepult deines Lebens, oder nicht? 

Wenn du noch nicht weisst, wie du selbst Regie führen kannst, besuche doch meine Ausbildung zum Life Coach und DVNLP Practitioner. Da erfährst du alles darüber, wie du dein Leben erfüllend gestalten kannst. 

Tags: 

Autor: Jürg Wilhelm, Au-Zürich

Jürg Wilhelm - NLP-Trainer
Lehrtrainer DVNLP @ froschkoenige.ch
NLP Ausbildungen und Life Coach Ausbildungen zum Practitioner, Master und Coach.
Seminare für Systembrett Aufstellungen und Life Coachings