Kalibrieren

29. Mär 2018

"Lasst uns sagen, was wir empfinden, und empfinden, was wir sagen. Lasst die Rede mit dem Leben übereinstimmen."

- Lucius Annaeus Seneca

Wir können Veränderungen bei unserem Coachee nur wahrnehmen, wenn wir vorher eine Art „Schnappschuss“ von seiner Physiologie gemacht haben; von seiner Haltung, seiner Stimme, seiner Atmung, seinem Gesichtsausdruck...

Diese Veränderungen und die Richtung dieser Veränderungen zeigen uns die Wirkung unserer Arbeit ganz früh und unmissverständlich an, wenn wir unsere Wahrnehmung zu schärfen verstehen. Der B.A.G.E.L., den Sie in einem meiner Blog Artikel finden, hilft uns, unsere Beobachtungen gut zu sortieren.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.