Blog

15. Sep 2013

In diesem Newsletter möchte ich ein wenig über das Denken nachdenken.

Descartes meinte „Ich denke, also bin ich.“

Wir Menschen denken also die ganze Zeit und konstruieren so fortwährend unsere eigene Welt - unsere Realität. Es scheint, dass wir – mit Ausnahme einiger Erleuchteter, zu denen ich mich nicht zähle –…

weiterlesen
14. Aug 2013

Haben auch Sie Angst, abzuheben? Mit dem Flugzeug meine ich!

Dann sind Sie in Gesellschaft von rund 15 Prozent Ihrer Mitmenschen, die ebenfalls unter einer „Aviophobie“ leiden. Unter Flugangst ist die krankhafte Angst vor dem Fliegen zu verstehen. Von einer Aviophobie spricht man, wenn bereits beim Gedanken an ein Flugzeug das Herz zu rasen beginnt oder kurz vor dem Abflug Symptome wie Kurzatmigkeit,…

weiterlesen
14. Aug 2013

Die Londoner Angsttherapeutin Dr. Rebecca Spelmann hat erneut herausgefunden, was man schon lange weiss: Nämlich dass Musik, die beide Gehirnhälften anspricht, beruhigend wirkt. Dazu sollte die Musik etwa 60 Schläge pro Minute aufweisen. So wird das limbische System, mit welchem wir negative Erinnerungen und Gefühle verarbeiten, positiv stimuliert. Die schnelle Atmung und der Herzschlag, welche durch die Angst hervorgerufen werden, beruhigen sich. Als rückkoppelnden Effekt reduziert sich dadurch das Angstgefühl.

Besonders geeignet sind die folgenden Songs:

Someone like you…

weiterlesen
Splash 39: Überzeugungen verändern mit EMDR
15. Jul 2013

Dieser Splash schliesst fast nahtlos an die beiden letzten Newsletters an. Dieses Mal liegt der spezielle Fokus auf der Arbeit mit unseren Überzeugungen.

Überzeugungen oder auch Glaubenssysteme sind eine spannende Sache: Sie sind zusammen mit unseren Werten (die zumeist ebenfalls ein Teil des Glaubenssystems sind) Treiber für unsere Handlungen. Positive wie Negative! Im Namen des Glaubens war es zum Beispiel den früheren Kreuzrittern ein Einfaches, Tausende sogenannt „Ungläubige“ im besten Gewissen umzubringen. Aber natürlich bewirken Glaubenssysteme auch unglaublich…

weiterlesen
Splash 38: CIPBS - Conflict Imagination, Painting and Bilateral Stimulation
15. Jun 2013

Die 38. Ausgabe unseres kostenfreien NLP-Newsletter behandelt das Thema "CIPBS - Conflict Imagination, Painting and Bilateral Stimulation":

 

CIPBS ist eine ressourcenaktivierende Technik, die vor allem für die Trauma- und Konfliktarbeit eingesetzt wird, aber – in etwas modifizierter Form - auch für ein wirkungsvolles Selbstmanagement nützlich ist.

Die CIPBS Methode1 wurde von Dipl. Psych. Christa Diegelmann, www.idinstitut.de, entwickelt. Der etwas umständliche Name ist auch gleich das Programm: Der Konflikt, respektive die belastenden Situation wird…

weiterlesen
15. Jun 2013

Beim Tapping werden alternierend mit beiden Händen die rechte und die linke Extremität mit Klopfen stimuliert. Z.B. Arme über Kreuz halten und abwechselnd in einem beliebig schnellen Rhythmus und einer beliebigen Intensität mit der rechten Hand den linken Oberarm und mit der linken Hand den rechten Oberarm klopfen (tappen)

  

 

 

Splash 37: Sechs Minuten gegen Stress
19. Mai 2013

Die 37. Ausgabe unseres kostenfreien NLP-Newsletter behandelt das Thema "Sechs Minuten gegen Stress":

 

 

Sie haben jetzt zwei Monate keinen Newsletter bekommen. Ich habe mir eine Auszeit und eine Atempause gegönnt. Und genau darum geht es in diesem Newsletter.

Denn: Stress ist in aller Munde – und in vielen Bereichen unseres Lebens eine kaum wegzudenkende Grösse.

Stress beeinträchtigt die Wassereinlagerung in den Zellen, und sorgt für eine flache Atmung, was wiederum zu einer ungenügenden Sauerstoffzufuhr führt, die den Stress für den Organismus erhöht…

weiterlesen
16. Mär 2013

Die 36. Ausgabe unseres kostenfreien NLP-Newsletter behandelt das Thema "Feedback - wenn alles nichts hilft":

 

Sie haben alles so gemacht, wie Sie in den letzten drei Newslettern zum Thema Feedback gelesen haben und es hat trotzdem nicht gefruchtet? Dann ist es Zeit für eine Eskalation.

Der Familientherapeut Rudolf Dreikurs hat dazu ein Eskalations-Modell über vier Stufen entwickelt.

Wenn die Beziehung hergestellt ist und Sie etwas wollen, fordern Sie die Person mit freundlichen Worten auf das etwas für Sie zu tun: “Könntest du bitte …“

Wenn…

weiterlesen
NLP-Modell Innere Helfer - Selbsthilfe in Krisensituationen
6. Mär 2013

Das Modell des Inneren Helfers eignet sich vor allem für die Unterstützung im Umgang mit Ängsten und Krankheiten. 

Innere Helfer werden durch die Kraft der Imagination hervorgerufen, wahrgenommen und lebendig erhalten. Sie werden so zu Bildern und Erfahrungen, die trösten können. Diese Bilder stehen für die Hoffnung, die Menschen auszeichnet. Diese Hoffnung auf das Bessere ist es, die uns die Kraft gibt, auch schwere Zeiten durchzustehen. Lesen Sie in diesem Modell, worum es geht und wie Sie das für sich und andere anwenden können.

Modell als PDF

Alle Modelle…

weiterlesen
Feedback - Regeln für das Geben und Nehmen
9. Feb 2013

Die 35. Ausgabe unseres kostenfreien NLP-Newsletter behandelt das Thema "Feedback - Regeln für das Geben und Nehmen":

Wie waren Ihre Erfahrungen mit der gewaltfreien Kommunikation? Was hat sich in Ihrem Feedbackstil verändert? Und – welche Reaktionen haben Sie erlebt? Schreiben Sie mir; ich bin gespannt auf Ihre Erfahrungen.

Hier nun der dritte und zweitletzte Teil zum Thema Feedback.

Regeln für das Geben von Feedback

Die grösste Kunst dabei ist: Ich sage einem Menschen, wie ich ihn sehe, ohne ihn dabei zu verletzen.

Feedback sollte zielorientiert sein…

weiterlesen

Seiten