Chicken-Wings - der BBQ-Klassiker

Für 4 zum Knabbern:

12   möglichst fleischige Hähnenflügel
1 Zweig frischer Rosmarin
4-5 EL Zitronensaft
1 EL Honig
1 EL Tomatenketchup
1 TL Worcestersauce
1-2   getrocknete Chilischoten
    Salz, Pfeffer aus der Mühle

So geht‘s

Die Hähnchenflügel kalt waschen und mit einem Küchentuch gut abtrocknen. Die Nadeln vom Rosmarinzweig abstreifen, sehr fein hacken. Dann in einer Schüssel mit Zitronensaft, Honig, Ketchup und Worcestersauce kräftig verquirlen. Die getrockneten Chilischoten zerbröseln oder hacken. Die Marinade mit Salz, Pfeffer und Chilischoten so scharf wie gewünscht abschmecken.

Hähnchenflügel mit der Marinade rundum einpinseln, in eine Schüssel legen, die übrige Marinade darüber träufeln. Zudecken, bis zum Grillen kühl stellen.

Die Chicken-Wings auf dem Holzkohlengrill von beiden Seiten knusprig grillen. Die Wings sind nach etwa 10 Minuten fertig.

(Schlechtwetterprogramm: Backofengrill einschalten, Fettpfanne unten rein, Flügel auf den Rost legen, einpinseln, nicht ganz oben, aber ziemlich weit oben einschieben – Wendemanöver nicht vergessen!)

So viel Zeit muss sein: 15 Minuten für die Vorbereitung, plus Grillen Das schmeckt dazu: Ofenkartoffeln, Salat

Weinempfehlung

Ein kräftiger Roter aus der Neuen Welt, Australien oder Amerika passt wunderbar. Zum Beispiel ein Cabernet Sauvignon aus dem Nappa Valley oder ein australischer Shiraz. Für Liebhaber europäischer Weine passt auch ein Tempranillo aus Spanien.