Negative Emotionen auflösen

Arbeit mit dem EmotionsCode nach Bradley Nelson

Emotionen – der Name ist schon fast Programm – bewegen uns und unser Leben. Bis vor kurzem haben Forscher sich mit sechs Emotionen begnügt: Glück, Trauer, Wut, Angst, Ekel und Überraschung.
Forscher der Universität Berkley haben das weiter ausdifferenziert und sind auf insgesamt 27 Emotionen gekommen, die sie in einer interaktiven Karte dargestellt haben

Modell-Kategorie: 
Tools und Modelle