Spaghetti allo scoglio

Spaghetti mit Muscheln und Meeresfrüchten

Das braucht’s (für 4 Personen):

600gMuscheln gemischt (Cozze und Vongole)
300gCrevetten
300gPulpo
200gCherrytomaten
1,5dlWeisswein
2 Knoblauchzehen fein gehackt
2 

kleine Peperoncini, in feine Ringe geschnitten,
Kerne nach Belieben entfernt

4ELOlivenöl
2Bundglatte Petersilie, fein gehackt
600gSpaghetti
  Salz
  Pfeffer aus der Mühle

So geht‘s

Muscheln 5 Minuten in ein kaltes Wasserbad legen. Unter fliessendem Wasser abspülen. Zerbrochene oder beschädigte Muscheln aussortieren.

Öl in einer weiten Pfanne erhitzen (ein Wok eignet sich besonders gut). Knoblauch und Peperoncini darin dünsten.

Wein und die Muscheln (zuerst die Vongole, später, wenn die Vongole sich geöffnet haben die Cozze) dazu geben. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen

Nun die in Streifen geschnittenen Pulpo, die Crevetten und die halbierten Cherrytomaten dazu geben.

Zugedeckt etwa 7-10 Minuten kochen lassen, bis sich die Muscheln öffnen.

Spaghetti in siedendem Salzwasser al dente kochen. Abschütten und zu der Sauce dazu geben. Einige Minuten zusammen köcheln lassen

Gehackte Petersilie darunter ziehen (die Petersilie darf erst kurz vor der Verwendung gehackt werden, da sie sonst ihr Aroma verliert)

Mit Pfeffer und Salz pikant würzen

In einem grossen Topf servieren; zu diesem Gericht wird kein Parmesankäse gereicht

Weinempfehlung

Am besten schmeckt ein kühler Weisswein. Ein Sancerre, aus Frankreich, zum Beispiel. Oder auch ein Soave aus Italien.

Buon appetito