Changing History - Modell und Details

Das Changing History ist ein Modell zur Veränderung von Verhaltensweisen, die unverständlich erscheinen, dennoch aber immer wieder gezeigt werden. Die einschränkend erlebt werden und in traumatischen Erfahrungen gründen, die man als grösseres Kind, Teenager oder Erwachsener gemacht hat. Für die Veränderung von frühkindlichen Traumatas empfiehlt sich das Modell des Re-Imprinting. Einschränkende aber nicht traumatische Erlebnisse bearbeiten und sich versöhnen.