Blog

Ordnung und Orientierung schaffen mit dem Systembrett
17. Apr 2019

Der Mensch ist ein komplexes Wesen in einem komplexen System von Beziehungen. In diesem Feld sind sogenannte «Verstrickungen» mit dem System ein «normales Phänomen». 

Wir Menschen sind in der Lage, unsere «Wirklichkeiten» selbst zu konstruieren. Damit schaffen wir uns zwar unsere eigenen Probleme, können dafür im Gegenzug auch unsere eigenen Lösungen kreieren. 

Einstein hat dazu einmal gesagt: «Alle Ressourcen um ein Problem zu lösen, sind im System. Aber, du kannst die Probleme nicht mit dem Denken lösen, mit dem du sie geschaffen hast.» 

Das Systembrett hilft, solche…

weiterlesen
16. Apr 2019

«Einsamkeit hat den grossen Vorteil, dass man die Flucht vor sich selbst einstellt.» Marcel Proust 

Ökologie definiert der Duden als «die Wissenschaft von den Beziehungen der Lebewesen zu ihrer Umwelt sowie die Wechselbeziehung zwischen den Lebewesen und ihrer Umwelt.»

Ärzte und Psychologen sprechen vom sekundären Gewinn, ein anderes Wort für Ökologie, wenn sie ausdrücken möchten, dass die - meist unbewussten - Vorteile der Krankheit deren Heilung verhindern, weil die natürliche Intelligenz des Organismus Mensch «das Gute im Schlechten»  nicht aufgeben will. 

Ökologie im… weiterlesen
5. Apr 2019

Das Thema der Selbstoptimierung ist in aller Munde! 

In meinen Coachings höre ich dann auf die Frage, was führt dich zu mir Sätze wie: «Ich muss bei der Arbeit effektiver sein»; «ich will als Manager überzeugender sein», «ich will ein besserer Vater, eine bessere Mutter sein», ich will erfolgreicher sein», etc. Ich kann das gut verstehen, doch

In dieser Formulierung liegen gleich zwei «Schwierigkeiten»:  In diesem Vergleich zwischen dem was ist und dem was sein soll, liegt eine permanente, nicht zu schliessende Lücke. Denn weder ist die Ausgangslage (wie effektiv und überzeugend… weiterlesen
6. Mär 2019

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass dir jemand sein Modell der Welt überstülpen oder dich mit der Sprache manipulieren will? 

Das ist ja typischerweise ein oft gehörter Vorwurf an das NLP. Und tatsächlich liefert die Methode manchem Haudegen mit entsprechenden Anlagen zur Manipulation wirksame Mittel, die sich dazu einsetzen lassen. 

Doch erstens zeigt die Erfahrung, dass die meisten Manipulatoren gar nicht wirklich NLP nutzen, sondern ihre fragwürdige Begabung anderswo her haben und zweitens liefert NLP eben auch wirksame Gegenmittel für den eleganten Umgang mit diesen…

weiterlesen
20. Feb 2019

Der Begriff "Tinnitus" leitet der sich vom lateinischen Wort "tinnire" (= klingeln) ab. Diese Ohrgeräusche haben keine äussere Quelle und werden nur vom Betroffenen selbst gehört; sie entstehen also im eigenen Kopf. 

Der Tinnitus kann einseitig oder beidseitig auftreten. Er beruht auf einer Störung der Hörfunktion und kann auch eine solche beeinflussen. Menschen mit Tinnitus leiden häufig auch an Schwerhörigkeit. In einer Studie wurde festgestellt, dass 95% der Tinnitus Patienten eine Hörschädigung aufwiesen. Dabei wurde bei 89% der Patienten eine beidseitige Hörschwäche…

weiterlesen
6. Feb 2019

Hast du auch schon mal gedacht, dass dein Wissen zum Thema NLP & Life Coaching ein wenig Staub angesetzt hat und dir etwas Auffrischung oder ein weiteres eintauchen in die NLP-Welt gut tun würde? 

Dann lohnt es sich, dir einen Refresher zu gönnen. In nur zwei Tagen bringst du dein Wissen auf den neuesten Stand und bekommst für dich persönlich wieder neuen Schwung für die Umsetzung und dein Leben. 

>> Hier geht’s zum Seminar.

Ach so: Du hast noch gar keine Ausbildung (bei mir) besucht? Dann ist jetzt eine gute Gelegenheit. Wir starten am 1. März wieder mit…

weiterlesen
24. Jan 2019

Die Augen sind der Spiegel und das Tor der Seele, heisst es.

Ob das stimmt, weiss ich nicht. Aber: Mit ihnen lässt sich einiges anstellen; Männern den Kopf verdrehen, zum Beispiel.

In diesem Beitrag geht es jedoch um was anderes. Nämlich darum, wie dir deine Augenbewegungen schnell helfen können, unerwünschte Stimmungen loszuwerden. 

Das geht so: 

Wenn du nicht gut drauf bist, blicke einfach nach oben und bewege Deine Augen circa zehnmal schnell von links nach rechts. Dazu sagst du laut „Hahahaha….!“

Auf diese Weise wird der negative Stimmungszustand auf zwar…

weiterlesen
10. Jan 2019

Francine Shapiro, Ph.D., klinische Psychologin und ausserordentliches Forschungsmitglied des Mental Research Institute (MRI) in Palo Alto (Kalifornien), hat vor einigen Jahren herausgefunden, dass schnelle Augenbewegungen in der horizontalen Achse Stress und sogar Trauma reduzieren und heilen können.  

Daraus haben Wissenschaftler eine Technik entwickelt, die sie EMDR nennen, was soviel bedeutet wie Eye Movement Desensitization and Reprogramming, oder übersetzt Desensibilisierung und Reprogrammierung durch Augenbewegung.

Für die Anwendung stellt sich der Coachee ein negatives…

weiterlesen
27. Dez 2018

ACT steht für Acceptance and Committment Therapy, eine relativ junge Methode unter dem Dach der Verhaltenstherapie. 

ACT lädt im Wesentlichen ein, die Angst nicht als Feind zu sehen, den es zu bekämpfen gilt, sondern eher als Freund und Begleiter im Leben anzuerkennen und anzunehmen. Mit dieser Einstellung können die Betroffenen den ermüdenden und nicht zu gewinnenden Kampf gegen die Angst einstellen und die so frei werdenden Energien dafür nutzen, das Leben zu gestalten. 

Ein zentrales Element ist, die Angst und deren Symptome einfach achtsam wahrzunehmen, statt zu…

weiterlesen
13. Dez 2018

Wie bitte – mehr davon? So absurd es auf den ersten Blick klingen mag: Ja, gerne!

Warum? Nun ja: Wenn jemand Ihnen ein «negatives Feedback» gibt, nimmt er oder sie sich schon mal die Mühe und hat den Mut, Ihnen zu sagen, was ihm oder ihr nicht passt. Natürlich hören wir das nicht gerne und freuen uns vielmehr darüber, Komplimente zu bekommen. Das findet das Gegenüber aber scheinbar im Moment als gerade nicht angebracht. 

Schritt 1 – Entwaffnende Reaktion

Statt sich nun zur Wehr zu setzen oder die eigene Handlung (eventuell langatmig) zu begründen ist es sehr viel besser zu…

weiterlesen

Seiten